Allgemein

Schöne Aussichten

6 August 2020

Und täglich grüßt das Murmeltier könnte man meinen. Für heute war unser letzter Versuch geplant mit dem Boot auf die Insel Mykines zu fahren, auf der es eine riesige Kolonie Papageientaucher gibt. Was soll ich sagen… Natürlich wurde die Fahrt wieder abgesagt. Dieses Mal war das aber wohl schon so absehbar, dass wir die Nachricht […]

Lies mich

The Land of Maybe

Wir hatten im Vorfeld schon von vielen vorher Gereisten gelesen, dass die Färöer oft auch als „The Land of Maybe“ bezeichnet werden. Also das Land des Vielleichts. So langsam fällt auch bei uns nun der Groschen wie man dazu kommt. Nachdem der Wetterbericht für heute eigentlich Sonnenschein vorsah, haben wir beim Frühstück vor dem Fenster […]

Lies mich

Ein ganz normaler Tag auf den Färöern

4 August 2020

Heute war mal wieder alles dabei: schnelle Wetterwechsel, idyllische Orte, Wandern, Steilklippen, Schafe, Meer und Wasserfälle. Aber lasst mich von Anfang an erzählen…Nach einem gemütlichen Frühstück brachen wir bei ziemlich gutem Wetter auf zu dem idyllischen kleinen Ort Saksun. Hier hin kommt man mal wieder nur über eine einspurige Straße! Die Straße führt durch ein […]

Lies mich

Raue See

3 August 2020

Die Wikinger müssen wirklich verrückt gewesen sein. Wer um alles in der Welt segelt bitte tagelang über den Atlantik, um sich dann auf Inseln ohne Tiere oder jegliche Pflanzen niederzulassen? Es gibt hier wirklich nur Gras und ein paar Wiesenblumen. Schafe und Pferde wurden importiert. Bäume gibt es auch heute eigentlich nur in angelegten Gärten […]

Lies mich

Der Norden und das Wetter

2 August 2020

Heute haben wir die nördlichen Inseln der Färöer erkundet. Zuerst ging es nach Klaksvík auf Borðoy. Die Kopenhagen-verwöhnten mussten mit leichtem Erstaunen feststellen, dass die Läden am Sonntag geschlossen haben. Alle. Auch die Touristeninformation. Und die Kaffees. Die Tankstelle hatte aber zum Glück auf und wir konnten uns noch mit Proviant für die erste Wanderung […]

Lies mich
Zug über die Storebelt Brücke

Auswandern mit Einschränkungen

9 Juni 2020

Eines der wichtigsten Dinge, wenn man seinen Wohn- und Arbeitsort ins Ausland verlegt, ist die Anmeldung und Registrierung bei den zuständigen Behörden. Anne hat in ihren Beiträgen ja schon beschrieben, wie das hier in Dänemark grundsätzlich funktioniert: Ich bin eine Kopenhagenerin Prinzipiell hätte für mich der Prozess ja genauso sein sollen. Mit diversen Einschränkungen kann […]

Lies mich

Kopenhagen – die 2. Kuriositätensammlung

21 Mai 2020

Also so einige Dinge hier bringen mich doch immer wieder auf die Palme und ich kann einfach nicht aufhören mich darüber zu wundern oder darüber zu lachen. Die 1. Kuriositätensammlung findet ihr hier, falls ihr die noch nicht kennt. Also auf gehts zur Runde 2! Kuriosität 2.1 Sonderangebote nur im Doppelpack Wer in Dänemark nicht […]

Lies mich

Wohnungssuche in Kopenhagen Teil 1

19 Mai 2020

Endlich ist es so weit, Peter und ich ziehen wieder zusammen. Ab dem 1. April hat Peter auch eine Arbeit in Kopenhagen und wir können endlich wieder zusammenziehen. Da ich im Moment noch in meiner WG wohne, heißt das, dass wir eine neue Wohnung brauchen. Wir haben ja schon viele beinahe schon Horrorgeschichten über die […]

Lies mich

LA im Schnelldurchgang

13 Dezember 2019

Die Konferenz hat für mich nun begonnen und die Zeit zum Erkunden der Gegend ist stark eingeschränkt. Dennoch habe ich Montag den Tag intensiv genutzt, um mir einen Großteil der Highlights von LA anzusehen. Meine Ankunft hier im Hotel war ja nicht gerade von Glück gezeichnet und daher habe ich für das Frühstück etwas besser […]

Lies mich

Das liebe Geld und die Nummern

11 Dezember 2019

Wenn man in ein anderes Land umzieht, um dort zu arbeiten, ist wohl das Wichtigste neben der Anmeldung ein Konto zu eröffnen. Ohne das muss man nämlich immer Wechselgebühren bezahlen, wenn man die Währung tauschen muss. Ja sowas gibt es noch. Wir sind ja ganz schön verwöhnt vom Euro, den gibt es aber nicht überall. […]

Lies mich