Eine Oase in der Wüste

1 November 2020

Auf meiner Reise nach Chile vor 2 Jahren habe ich so einiges erlebt. Die Geysire am El Tatio waren schon sehr beeindruckend. Dank Corona haben wir mal Zeit in alten Erinnerungen zu schwelgen… Am Salar de Atacama unweit von San Pedro gelegen kann man hervorragend Flamingos beobachten. Der Salar ist ein Salzsee, der teils aus […]

Lies mich

Aufstieg durch die Wolken

Auch wenn diese Geschichte bereits vor einiger Zeit geschrieben wurde, so passen die ruhigen Tage doch ganz gut ein Abenteuer Revue passieren zu lassen. Normalität Wir fahren wie immer zur Arbeit. Es ist schön, den Sonnenaufgang dabei zu genießen. In der Mittagspause ist das Wetter immer noch grandios und ich überlege, ob wir das letzte […]

Lies mich

El Tatio Geysire am Morgen

31 Oktober 2020

Der Wecker klingelt mal wieder extrem früh. Es ist 4:30 und in der nicht besonders gut isolierten Unterkunft ist es über Nacht verdammt kalt geworden. Ich hätte wohl doch besser die Heizung anlassen sollen. Brrrrr… Gut, da musst du jetzt durch! Schließlich wollen wir zum Sonnenaufgang bei den Geysiren sein.  Wenn ich so früh raus […]

Lies mich

Schöne Aussichten

6 August 2020

Und täglich grüßt das Murmeltier könnte man meinen. Für heute war unser letzter Versuch geplant mit dem Boot auf die Insel Mykines zu fahren, auf der es eine riesige Kolonie Papageientaucher gibt. Was soll ich sagen… Natürlich wurde die Fahrt wieder abgesagt. Dieses Mal war das aber wohl schon so absehbar, dass wir die Nachricht […]

Lies mich

The Land of Maybe

Wir hatten im Vorfeld schon von vielen vorher Gereisten gelesen, dass die Färöer oft auch als „The Land of Maybe“ bezeichnet werden. Also das Land des Vielleichts. So langsam fällt auch bei uns nun der Groschen wie man dazu kommt. Nachdem der Wetterbericht für heute eigentlich Sonnenschein vorsah, haben wir beim Frühstück vor dem Fenster […]

Lies mich

Ein ganz normaler Tag auf den Färöern

4 August 2020

Heute war mal wieder alles dabei: schnelle Wetterwechsel, idyllische Orte, Wandern, Steilklippen, Schafe, Meer und Wasserfälle. Aber lasst mich von Anfang an erzählen…Nach einem gemütlichen Frühstück brachen wir bei ziemlich gutem Wetter auf zu dem idyllischen kleinen Ort Saksun. Hier hin kommt man mal wieder nur über eine einspurige Straße! Die Straße führt durch ein […]

Lies mich

Raue See

3 August 2020

Die Wikinger müssen wirklich verrückt gewesen sein. Wer um alles in der Welt segelt bitte tagelang über den Atlantik, um sich dann auf Inseln ohne Tiere oder jegliche Pflanzen niederzulassen? Es gibt hier wirklich nur Gras und ein paar Wiesenblumen. Schafe und Pferde wurden importiert. Bäume gibt es auch heute eigentlich nur in angelegten Gärten […]

Lies mich

Der Norden und das Wetter

2 August 2020

Heute haben wir die nördlichen Inseln der Färöer erkundet. Zuerst ging es nach Klaksvík auf Borðoy. Die Kopenhagen-verwöhnten mussten mit leichtem Erstaunen feststellen, dass die Läden am Sonntag geschlossen haben. Alle. Auch die Touristeninformation. Und die Kaffees. Die Tankstelle hatte aber zum Glück auf und wir konnten uns noch mit Proviant für die erste Wanderung […]

Lies mich

Vágar erkunden

Da in diesem Jahr das Reisen ja eine wirklich große Herausforderung ist, haben auch wir unsere Pläne geändert und sind in unserem Königreich geblieben. Um einen Flug sind wir dennoch nicht herumgekommen. Die 1500km schwimmen sind dann doch nicht unser Ding. Wie erwartet, haben wir gestern Abend noch unsere negativen Corona Testergebnisse bekommen. Ein Test […]

Lies mich
Zug über die Storebelt Brücke

Auswandern mit Einschränkungen

9 Juni 2020

Eines der wichtigsten Dinge, wenn man seinen Wohn- und Arbeitsort ins Ausland verlegt, ist die Anmeldung und Registrierung bei den zuständigen Behörden. Anne hat in ihren Beiträgen ja schon beschrieben, wie das hier in Dänemark grundsätzlich funktioniert: Ich bin eine Kopenhagenerin Prinzipiell hätte für mich der Prozess ja genauso sein sollen. Mit diversen Einschränkungen kann […]

Lies mich